Wir stellen uns vor.

Fachkräfte aus dem Berufsförderungswerk Thüringen

28.01.2019

Im Januar 2019 haben 95 Absolventen das BFW Thüringen an den Standorten Seelingstädt und Erfurt ihre Qualifizierung erfolgreich beendet. Sie werden nun mit  IHK-Abschlüssen in den verschiedensten Berufen als Fachkräfte in der - vorwiegend regionalen Wirtschaft - tätig.

„Unsere Vermittlungsquote in Unternehmen beträgt generell über 80 Prozent. Dass aber bereits mehr als 50 Prozent mit der Zeugnisübergabe einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben, ist schon außergewöhnlich“, so BFW-Geschäftsführerin Dr. Maria Heinelt zum aktuellen Jahrgang. Diesen Erfolg jedoch auf den Fachkräftemangel zu reduzieren, sei zu einfach. „Sicher sind es die richtigen Qualifizierungen, aber die Absolventen müssen auch menschlich die richtigen Kompetenzen mitbringen und in die Teams der Unternehmen passen. Das ist für einen Unternehmer genauso wichtig“, so Dr. Maria Heinelt. Die Tendenz, dass Firmen, potenzielle neue Mitarbeiter, die sie durch betriebliche Phasen kennenlernen, sofort an sich binden, sei indes weiter steigend.

Für Unternehmer zählt neben der sehr guten fachlichen Qualifizierungen auch die meist in der vorherigen Tätigkeit mitgebrachten Fachkenntnisse aber auch die entsprechende Lebenserfahrung, die die Fachkräfte ins Unternehmen einbringen.

OTZ und TLZ berichten