Perspektiven für einen beruflichen Neustart.

Erst krank, dann arbeitslos - Wege in die berufliche Reha

Wege in die berufliche Rehabilitation
Wege in die berufliche Rehabilitation

Krankheit und Arbeitslosigkeit bedeuten für die meisten Betroffenen schwere Schicksalsschläge. Doch der Gesetzgeber hat rechtliche Möglichkeiten geschaffen, damit Menschen nach einer Erkrankung oder einem Unfall wieder zurück in den Arbeitsmarkt finden.

Ihr gutes Recht: Das Sozialgesetzbuch IX § 33 regelt den Rechtsanspruch von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Unter anderem können das sein:

  • Hilfen zur Erhaltung oder Erlangung eines Arbeitsplatzes einschließlich Beratung und Vermittlung, Trainingsmaßnahmen und Mobilitätshilfen
  • Eine Berufsvorbereitung einschließlich einer wegen der Behinderung erforderlichen Grundausbildung
  • Eine berufliche Anpassung, Weiterbildung oder Qualifizierung (Umschulung)

Nähere Informationen erhalten Sie bei den gemeinsamen Servicestellen unter www.deutsche-rentenversicherung.de, den Ergänzende unabhängige Teilhabeberatungen (EUTB) und bei uns.

 

Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Sprechen Sie mit Ihrem jeweiligen Ansprechpartner und

legen Sie ihm den entsprechenden Antrag vor.

Deutsche Rentenversicherung Antragspaket

Agentur für Arbeit Antrag der Agentur für Arbeit (PDF)

Weitere Informaionen erhalten Sie hier.

Zentraler Ansprechpartner

036608 7240

Termine

    → Treffpunkt Arbeit
    09. Januar 2020

    → Info-Tag im Regional-Center Erfurt
    14. Januar 2020

    → Info-Tag im Regional-Center Eisenach
    17. Januar 2020

    → Info-Tag im Regional-Center Gera
    20. Januar 2020

    → Info-Tag in Seelingstädt
    24. Januar 2020