In den Regional-Centern

Integration durch Qualifizierung mit IHK-Abschluss
Begleitete betriebliche Umschulung
für Rehabilitanden (bbU Reha)

  BERUFSPROFIL

 

Die begleitete betriebliche Umschulung lässt grundsätzlich eine Neuorientierung in allen verfügbaren Ausbildungsberufen zu und der Arbeitsmarkt in Erfurt sowie der Region Mittelthüringen benötigt Fachkräfte in verschiedensten Bereichen. Passend zu Ihren Stärken und Interessen können Sie einen gesundheitlich geeigneten Beruf wählen: egal ob im Handwerk, der Industrie, dem Dienstleistungssektor oder einer anderen Branche.

 

  ANFORDERUNGEN

 

Eine begleitete betriebliche Umschulung erfordert von Ihnen ein hohes Maß an Eigen-verantwortung und Selbstständigkeit, um sich in die laufenden Prozesse Ihres Umschulungsunternehmens und der Berufsschule integrieren zu können. Im Gegenzug steht Ihnen eine Neuorientierung in fast allen Ausbildungsberufen offen und Sie erhalten durch die enge Bindung an Ihr Umschulungsunternehmen beste Übernahmechancen. Die genauen Anforderungen sind abhängig von Ihrem Wunschberuf und werden im Vorfeld gemeinsam mit Ihnen besprochen.

 

  ORT UND DAUER

 

Die begleitete betriebliche Umschulung wird vom Regional-Center Erfurt betreut. Sie dauert 24 bis 30 Monate je nach gewähltem Beruf und umfasst zusätzlich immer eine 3-monatige Reha-Vorbereitung.

Ablauf

Organisatorische Schwerpunkte

  •  Eintragung bei der IHK / Anmeldung an der jeweiligen Berufsschule
  •  Zusammenarbeit mit der Berufsschule, Unternehmen und Kostenträger


Inhaltliche Schwerpunkte

  • Reha-Vorbereitung zur Aufarbeitung von Fachinhalten laut Rahmenlehrplan (3 Monate)
  • Umschulung in einem Ausbildungsberuf in der Berufsschule und „Arbeiten“ im Unternehmen
  • begleitender Stützunterricht zur Nachbereitung des aktuellen Lehrstoffes der Berufsschule
  • professionelle Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • sozialpädagogische Unterstützung und individuelle Hilfen zur Bewältigung von Krisensituationen
  • kontinuierliche Begleitung von der Suche eines geeigneten Umschulungsplatzes bis zur Integration in Arbeit
Link zur PDF
  • IHK-Abschluss
  • wohnortnahe, betriebliche Umschulung
  • individuelle Unterstützung bei der Arbeitgeberakquise
  • ein kompetenter Ansprechpartner im BFW für Sie, das Unternehmen und die Berufsschule
  • umschulungsbegleitende Förderung zur Sicherung des Integrationserfolges
  • bei Bedarf medizinische, psychologische und sozialpädagogische Zusatzangebote möglich

    Termine