Wir stellen uns vor.

Kompetenzen aufbauen und stärken.

Um erfolgreich im Arbeitsalltag bestehen zu können, sind neben den fachlichen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen, die Fähigkeit, sich eigenständig neues Wissen anzueignen und der Umgang mit der eigenen gesundheitlichen Einschränkung ganz wesentliche Aspekte. Dafür gibt es die Kompetenzbereiche, die integrationsorientiert ausgerichtet sind, sowie individuelle Stärken in den Mittelpunkt stellen.

 

Sie umfassen die Kompetenzbereiche

  • Lernkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Gesundheitskompetenz sowie
  • Arbeitsmarkt- und Selbstmarketingkompetenz

 

Im Sinne einer Gleichrangigkeit dieser Aspekte und im Wechselspiel von Persönlichkeits- entwicklung, individueller Lernfähigkeit, Gesundheitsförderung, Selbstmarketing und Fachkompetenz erhält jeder Teilnehmer/-in die Leistung, die er/sie für eine erfolgreiche Integration benötigt. Die Leistungen werden gemeinsam mit dem Reha- und Integrationsmanagement, dem Reha-Träger und dem Teilnehmer definiert und in einem individuellen Integrationsplan dokumentiert.

 

Alle Leistungen im Bereich der Besonderen Hilfen werden von erfahrenen Mitarbeitern (Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Coaches) durchgeführt. Gemeinsam mit dem zuständigen Reha- und Integrationsmanager und den Reha-Ausbildern arbeiten Sie in einem interdisziplinären Reha-Team.