In den Regional-Centern

Integration durch Qualifizierung mit IHK-Zertifikat
Qualitätskontrolleurin / Qualitätskontrolleur
Automotive

  BERUFSPROFIL

 

Der Automobilsektor unterliegt einem raschen Wandel. Alternative Antriebe wie Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge bestimmen die künftige Entwicklung ebenso wie Leichtbauwerkstoffe, autonomes Fahren oder die Vernetzung der Fahrzeuge untereinander und mit mobilen Endgeräten. Qualitätskontrolleure in der Automotive beherrschen die nötigen Techniken und Qualitätswerkzeuge, um ihre Arbeit unter den aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen durchzuführen.
Die Automobil- und Zulieferbranche sowie andere Industrieunternehmen produzieren mit modernsten Fertigungstechnologien und komplexen Produktionsprozessen, die einer konsequenten Qualitätsorientierung unterliegen. Dadurch muss im Herstellungsprozess eine ständige Überwachung der Qualitätsanforderungen durch Fachleute sichergestellt werden. Zu den Aufgaben von Qualitätskontrolleuren gehören in Industrieunternehmen aller Branchen qualitätssichernde Prüf- und Messaufgaben durch Sichtprüfungen und unter Anwendung von Handmessmitteln oder Messmaschinen. Ebenso gehören Arbeiten in der Prüfmittelüberwachung, der Erstellung von Prüfplänen oder prozesssichernde Dokumentationsaufgaben zum Tätigkeitsfeld von Qualitätskontrolleuren.

 

 ANFORDERUNGEN

 

Qualitätskontrolleure zeichnen sich durch eine gewissenhafte und konzentrierte Arbeitsweise sowie ein hohes Qualitätsbewußsein aus. Ein grundlegendes Verständnis für Technik und für vorherrschende Fertigungsprozesse sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Messmitteln und technischen Anlagen sind Voraussetzungen. Die Bereitschaft zur Schichtarbeit sollte grundsätzlich bestehen.

 

 ORT UND DAUER

 

Die Qualifizierung findet im Berufsförderungswerk Thüringen, Regional-Center Eisenach, statt. Sie dauert 15 Monate und beinhaltet eine 2- und eine 3-monatige betriebliche Phase.

AUFGABEN IM BERUF
  • Teilespezische Qualitätsanforderungen in der Serienproduktion überprüfen

  • Teile nach Prüfplan und Zeichnung vermessen und auf Sicht prüfen
  • Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle

  • Bei der Prüfmittelüberwachung und eine Maschinenfähigkeituntersuchungen mitwirken

  • Messergebnisse mit firmenspezifischen Programmen dokumentieren und beurteilen
Link zur PDF

  • Zertifikat mit Abschluss als Fachkraft Qualitätskontrolle Automotive (IHK)
  • Spezialisierung auf unterschiedliche Branchen ist möglich
  • Vertiefung der arbeitsplatzrelevanten  Messsysteme und Prüfverfahren 
  • Zertifikat Messtechnik (optional möglich)
  • Fremdsprachenqualifikation Pearson Education (optional möglich)

Termine