News Gelungene Fachtagung für Mitarbeiter:innen im Sozialen Dienst
Gelungene Fachtagung für Mitarbeiter:innen im Sozialen Dienst

Gelungene Fachtagung für Mitarbeiter:innen im Sozialen Dienst

Mehr als 30 Vertreter:innen aus Kliniken und Reha-Zentren in ganz Mitteldeutschland zu Gast im BFW Thüringen

Am 12. September fand im BFW Thüringen eine Fachtagung speziell für Mitarbeiter:innen der Sozialen Dienste statt.

Perspektiven für Menschen mit Behinderungen bei der Teilhabe am Arbeitsleben nach der Novellierung im Teilhaberecht“ war das Kernthema. Als Referentin gab Rechtsanwältin Michaela Kühn praxisnah und mit großem juristischen Sachverstand, Einblicke in konkrete Ausgangssituationen von Betroffenen und der Handhabung des Antrags auf Leistung zur Teilhabe. Der rege Austausch mit und unter den Gästen während des Vortrages fand ebenso Anklang wie die gelieferten Hintergrundinformationen für den Umgang im täglichen Beratungsalltag.

Rechtsanwältin Michaela Kühn

Bei einem Rundgang durch verschiedene Bereiche erhielten die Gäste einen Eindruck des vielfältigen Angebots des BFW Thüringen. Wohnbereich, Bereiche des Reha-Sports, der Qualifizierung und Reha-Assessment beeindruckten die Mitarbeiter:innen der Kliniken. Ebenso wurde das Leistungsportfolio und Anknüpfungspunkte zwischen dem BFW Thüringen und den Klinikpartnern veranschaulicht und es wurde deutlich, dass eine Zusammenarbeit auf vielen Ebenen eine Unterstützung für Patienten als auch Kliniken bietet.

 

Impulse für eine Zusammenarbeit:

  • Der Beratungs- und Unterstützungsbedarf ist hoch (u.a. bei Antragstellung, Orientierung und Kontakten zum Reha-Träger)
  • Die Anforderungen für individuelle Lösungen nehmen zu (Arbeitsmarkt, Arbeitgeber, persönlichen Voraussetzungen der Versicherten)
  • Die Motivation zur Chancenerkennung mittels beruflicher Bildung ist förderfähig
  • Wartezeiten zwischen medizinischer und beruflicher Rehabilitation verkürzen
  • Informationshürden (u. a. rechtliche Hintergründe, persönliche Verunsicherung)
  • Die interdisziplinäre und multiprofessionelle Zusammenarbeit ist ausbaufähig

Das Fazit aller Beteiligten zur Fachtagung war durchweg positiv. Besonders hervorgehoben wurde der Wunsch nach einer engeren Zusammenarbeit mit dem BFW Thüringen und der Erkenntnis, die Patienten besser zu beruflichen Perspektiven nach der medizinischen Rehabilitation beraten zu können. Zitat eines Gastes: „Das BFW Thüringen ist unser Partner und bietet viele Möglichkeiten für Patienten wieder zurück in den Beruf zu kommen.“