Willkommen im BFW Thüringen. Und in der Zukunft.

Kundenservice Unternehmen des BFW Thüringen - das BFW Thüringen als Dienstleister zur Fachkräftegewinnung in Mitteldeutschland

Seit Januar 2016 hat das BFW Thüringen einen neuen Bereich – den Kundenservice Unternehmen, indem die bisherigen Kontakte und Aktivitäten für und mit Unternehmen organisatorisch und strukturell standardisiert, konzipiert und bearbeitet werden. Janet Gruner als Verantwortliche für diesen Bereich unterstützt Sie gern bei Ihrer Suche nach Fachkräften für Ihr Unternehmen.


Bundestagsabgeordneter zu Gast im BFW Thüringen

Der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel besuchte am 14.12.2015 das BFW Thüringen und informierte sich über den Projektstart von #rehagramm, einem aus Mitteln des Ausgleichsfonds für überregionale Vorhaben zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben geförderten 2-jährigen Vorhaben.


NEUER Standort des BFW Thüringen in Eisenach eröffnet!

Am 3. November eröffnete das Berufsförderungswerk Thüringen sein neues Regional-Center in Eisenach. Die Geschäftsführerin der Berufsförderungswerk Thüringen GmbH, Dr. Maria Heinelt, begrüßte die Gäste, darunter Gesellschafter, Vertreter der Reha-Träger sowie zahlreiche Personalverantwortliche der regionalen Unternehmen und Vertreter von Wirtschaftsverbänden. Das BFW Thüringen hat sich nach einer umfassenden Standort- und Potentialanalyse für den Industriestandort Eisenach entschieden.


Mit #rehagramm zu mehr Beschäftigungen

Die vier Berufsförderungswerke Thüringen, Dresden, Goslar und Nürnberg haben mit #rehagramm ein gemeinsames neues Projekt auf den Weg gebracht. Anliegen ist es, für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen noch zielgerichteter Integrationsmaßnahmen anzubieten.


Interessant für Sie, die aktuelle Ausgabe "2. Chance"

Auf der Seite 6 erhalten Sie einen Überblick darüber, was bei der Antragstellung zur Teilhabe am Arbeitsleben zu beachten ist. Seite 8 Informationstage: Unsere Regional-Center in Eisenach ist eröffnet und lädt Sie zum ersten Informationstag, am 11. Dezember 2015 und dann wieder am 15. Januar 2016, recht herzlich ein.